Ceci n'est pas un site web. Das ist keine Website.
Die FURCHE wird digital, bis zum Go Live schenken wir Ihnen an dieser Stelle wöchentlich ein Highlight aus der aktuellen FURCHE.

Datenschutzinformation

Datenschutzinformation Downloaden

Abonnements „Die FURCHE“
der Die Furche Zeitschriften-Betriebsges.m.b.H. & Co KG
nachfolgend „Die FURCHE“

Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter
Verantwortlicher:
Firma: Die Furche Zeitschriften-Betriebsges.m.b.H. & Co KG
Adresse: Hainburger Straße 33, 1030 Wien
Kontaktdaten: Mag. Thomas M. Remes
E-Mail: datenschutz@furche.at

Datenschutzbeauftragter:
Firma: DORDA Rechtsanwälte GmbH
Adresse: Universitätsring 10, 1010 Wien/Vienna, Austria
Ansprechpartner: Mag. Dominik Schelling
Tel.: +43-1-5334795-23
E-Mail: dominik.schelling@dorda.at
Als Vertretung: Dr. Axel Anderl, LLM; Tel.: +43-1-5334795-23
E-Mail: axel.anderl@dorda.at

Zweck der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage
Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Rechtsgrundlag der Vertragserfüllung, um folgende Zwecke zu erfüllen:

  • Zustellung des Produkts „Die FURCHE“ und des begleitenden redaktionellen Newsletters
  • Kundenservice: Durchführen von Anfragen zur Unterbrechung der Zustellung, Nachsendungen, Erfassen und Bearbeiten von Reklamationen, Datenaktualisierungen, Auftragsänderungen
  • Diverse Kundenbefragungen (Kunden werden aus unterschiedlichen Gründen kontaktiert, um die Kundenzufriedenheit zu wahren (Welcome-Call, Befragungen zur Kundenzufriedenheit, Bearbeiten von Beschwerdefällen, Entgegennahme von Wünschen zum Ablageort der Zeitung, etc.)
  • Zusenden der Auftragsbestätigung per Post oder per Email
  • Erstellung und Versand von Rechnungen und Geltendmachung von offenen Rechnungsbeträgen (Mahnwesen)

Wir verarbeiten Ihre Daten auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses, um folgende Zwecke zu erfüllen:


  • Information über weitere Verlags- und sonstige Produkte oder Services der FURCHE (Test, Folge- und Vorteilsangebote, Gewinnspiele, Information über FURCHE-Events)
  • Rückgewinnung von Kunden vor Ablauf eines bereits gekündigten Abonnements oder nach Vertragsende
  • Proaktive Maßnahmen zur Kundenbindung aufgrund nach eigenen Kriterien getroffener Schlussfolgerungen aus den Kundendaten
  • Kontrolle, ob bisherige Rechnungsbeträge bezahlt wurden und Zeitpunkte des letzten Testabos
  • Erheben von Leserzahlen zu Zwecken der Auflagenkontrolle/Reichweite
  • Sofern eine Einwilligung für eine Datenverarbeitung notwendig ist, wird eine solche Datenverarbeitung nur vorgenommen, wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.

Beschreibung der Tätigkeiten, die auf berechtigtes Interesse gestützt werden
Uns ist daran gelegen, die Kundenzufriedenheit auch langfristig zu wahren. Wir verarbeiten Ihre Daten daher, um Ihnen (interessensbezogen) Informationen über Events und Veranstaltungen der FURCHE zukommen zu lassen oder Ihnen die Teilnahme an Gewinnspielen ermöglichen. Auch sind wir an Kundenbindung interessiert und verarbeiten Ihre Daten, um Ihnen auch individuell Angebote zukommen zu lassen.

Weiters verarbeiten wir Ihre Kundendaten auch, um Sie über weitere unserer Produkte oder Dienstleistungen zu informieren und Ihnen diese anzubieten sowie auch dafür, ehemalige Abonnenten zurückzugewinnen. Damit verfolgen wir zusammengefasst das Interesse der Direktwerbung. (Erwägungsgrund 47, letzter Satz der DSGVO).

Auf das Betroffenenrecht des jederzeitigen Widerspruchs wird ausdrücklich hingewiesen. (siehe auch Betroffenenrechte) Wenn wir zu diesen Zwecken mit Ihnen in Kontakt treten, so erfolgt das postalisch.
Eine Kontaktaufnahme über die Kanäle Telefon oder elektronische Post (E-Mail, SMS, Telefax, Push- Nachrichten) erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu Ihre jederzeit widerrufbare Einwilligung gemäß § 107 (1) TKG erteilt haben.

Die FURCHE ist Mitglied der Österreichischen Auflagenkontrolle (ÖAK), deren Ziel es ist, objektiv vergleichbare, detaillierte und kontrollierte Auflagendaten zu beschaffen, bereit zu stellen und zu veröffentlichen. „Die FURCHE“ gibt keine personenbezogenen Daten an die ÖAK weiter, auch seitens der ÖAK durchgeführte Kontrollen erfolgen nur unter Heranziehung anonymisierter Daten.

Profiling (Bewertung persönlicher Aspekte des Betroffenen (m/w)
Um unseren Kunden zielgerichtet und interessensbezogen Informationen und Werbung über unsere Produkte und Services zukommen zu lassen, speichern wir das Nutzungsverhalten (wie Teilnahme an Gewinnspielen) und schließen daraus auf bestimmte Interessen (wie Sport, Kultur, etc.), die wir bei weiteren Informationen und Werbungen berücksichtigen.

Als proaktive Maßnahme zur Kundenbindung ziehen wir aus den Kundendaten, nach selbst definierten Kriterien, Schlüsse im Hinblick auf vorliegende oder nicht vorliegende Kundenzufriedenheit, um darauf basierend individuell ausgewählten Kunden Angebote zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und Kundentreue machen zu können.

Auf das Betroffenenrecht des jederzeitigen Widerspruchs wird ausdrücklich hingewiesen. (siehe auch Betroffenenrechte)

Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung verarbeiten wir folgende Kategorien von Daten:


  • Namensdaten (Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Kürzel, Geburtsnamen)
  • Persönliche Detailangaben (Alter, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit
  • Ausweisdaten (wenn erforderlich zB für FURCHE Leserreisen: Passdaten, Unterschrift, Paraphe)
  • Private und betriebliche Kontaktdaten (PLZ, Ort, Straße, Stockwerk, Stiege, Tür, Telefonnummer, Faxnummer, Email)
  • Bankdaten (Kreditkartendaten, Bankverbindung, IBAN, BIC/Swift, etc.)
  • Kundenidentifikationsdaten (Kundennummer, Vertragsnummer, Registrierungsdaten)
  • Kundenprofil (Bestellchronik, Verlaufschronik für bezogene Leistungen, Angaben aus Befragungen, Interessen, Branchen, Zustimmungserklärungen, Robinson-Liste, Beziehung zu anderem Abonnent bei Geschenkabos)
  • Vertragsdaten (Vertragsinhalte, Zustelltage, Ablageort, Lieferunterbrechungen, Liefer- und Rechnungsadresse, Nachsende- bzw. Urlaubsadressen, Beschwerden, Stornogrund
  • Gezahlte und geschuldete Beträge, offene Posten, Zahlungsmethoden, Überblick über die Zahlungen
  • Compliance Robinson-Liste, RTR-Liste, Blacklists
  • Daten zu Beruf- und Ausbildungsweg
  • Beruf, Karriere
  • Betriebliche Einordnung
  • Ausbildung

Empfänger von Daten:
o Externe Dienstleister (Auftragsverarbeiter):


  • DMS Data + Mail Schinnerl GmbH
  • Eyepin GmbH
  • connect724 GmbH
  • KSV 1870
  • Diverse Kooperationspartner insbesondere bei Gewinnspielen oder Events zum Zwecke der Vertragserfüllung (zB Einlass der Gewinner zur Veranstaltung) oder der Veranstaltung von FURCHE Leserreisen
  • Österreichische Post AG
  • TDM Call&Sales GmbH

o interne Dienstleister (Auftragsverarbeiter):


  • Styria Marketing Services GmbH
  • Call & Mail GmbH & Co KG
  • redmail Logistik & Zustellservice GmbH
  • FIDES Verrechnungs- und Dienstleistungs GmbH
  • Druck Styria GmbH & Co KG

o sonstige Empfänger:

Diverse Kooperationspartner bei unterschiedlichen Aktionen, insbesondere Gewinnspielen oder Events, bei Zustimmung des Betroffenen zur Übermittlung der Daten oder Vorliegen gemeinsamer Verantwortung (siehe bei der jeweiligen Aktion)

Drittstaatentransfer
Es werden keine Daten an Staaten außerhalb der EU übermittelt.

Speicherdauer
Wir speichern Ihre Daten bis zum Ablauf von sieben Jahren gerechnet ab Ablauf des Jahres, in dem die letzte Rechnungslegung erfolgte. Für Zwecke der Direktwerbung werden Ihre Daten auf der Grundlage des berechtigten Interesses bis zum Ablauf von drei Jahren nach Ende des (letzten) Vertragsverhältnisses und bei Interessentendaten drei Jahre nach deren Erhebung verwendet, es sei denn, es liegt eine Einwilligung zu einer Verarbeitung für Werbezwecke über diesen Zeitraum hinaus vor.

Betroffenenrechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch/Widerruf, Datenübertragbarkeit, Beschwerde)
Auskunftsrecht: Auf Aufforderung des Betroffenen wird über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich Auskunft erteilt. Bei exzessiven Auskunftsbegehren (öfter als 4 Mal pro Jahr) bleibt die Verrechnung eines Aufwandersatzes vorbehalten.

Recht auf Berichtigung: Auf Aufforderung des Betroffenen werden unrichtige oder unvollständige gespeicherte Informationen berichtigt oder vervollständigt.

Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden): Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Löschung, etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder wenn
Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Recht auf Einschränkung: Unter bestimmten Voraussetzungen hat ein Betroffener das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Recht auf Widerspruch: Bei Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten aufgrund berechtigtem Interesse kann vom Betroffenen Widerspruch eingelegt werden. Bei Widerspruch gegen Profiling und/oder Direktwerbung werden keine personenbezogenen Daten des Betroffenen für diese Zwecke mehr verarbeitet!

Recht auf Widerruf: Bei Verarbeitung personenbezogene Daten aufgrund einer Einwilligung des Betroffenen, kann der Betroffene diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Auf Aufforderung des Betroffenen werden bekannt gegebene personenbezogene Daten einem anderen Verantwortlichen in einem elektronisch übertragbaren Format übergeben.

Sämtliche vorgenannten Rechte können unter den unter Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter angeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen geltend gemacht werden.

Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde: Sofern der Betroffene der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder seine datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst verletzt sind, hat er das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Pflicht/Obliegenheit zur Datenbereitstellung
Für die Durchführung der vertraglichen Leistungen wie unter 2) beschrieben besteht die Obliegenheit des Kunden anlässlich des Vertragsabschluss Kontaktdaten (Namen, Anschrift/Lieferadresse, Geburtsdatum, Email-Adresse und Telefonnummer) bekannt zu geben.

Herkunft personenbezogener Daten/Quellen
Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung sammeln und speichern wir vorrangig Daten, die Sie selbst bekannt gegeben haben und während der Geschäftsbeziehung (über Bestellungen, Abonnements, Verträge (inkl. deren Inhalt), Zahlungen, Nachfrageinteressen, etc.) weiter anfallende personenbezogene Bewegungsdaten. Die Daten stammen daher aus Ihren Angaben und aus Ihrem Verhalten in Bezug auf das Vertragsverhältnis im Rahmen der Geschäftsbeziehung.

Automatisierte Entscheidungsfindung, Angaben zur Berechnungsgrundlage („Logik“), Auswirkung/Tragweite der Verarbeitung
Der Kunde unterliegt keiner automatischen Entscheidungsfindung, die ihm gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet.


Stand: Mai 2018

Datenschutzinformation Downloaden